Was ist die Grüne Tatze?



Die Grüne Tatze wurde als unselbständige Naturschutzstiftung im Jahr 2014 von Udo Bennink gegründet. ende 2019 gründete Udo Bennink darüber hinaus eine rechtlich eigenständige Stiftung Grüne Tatze. Im Laufe des Jahres 2020 ist die unselbständige Stiftung in der neu gegründeten selbständigen Stiftung aufgegangen. Mit seinem Stiftungsengagement möchte Udo Bennink auch nach seinem Tod einen grünen Fußabdruck auf der Erde hinterlassen.


Vorrangiges Ziel der Stiftung ist es, Flächen dauerhaft für den Naturschutz zusichern – und sie entweder der Natur zu überlassen oder sie naturnah zu bewirtschaften.


Die jährlichen Verwaltungskosten der Stiftung werden vom Stifter vollständig getragen. Damit ist gewährleistet, dass jeder gespendeter Euro der Natur zu Gute kommt.